"Reigen" von Arthur Schnitzler

Jänner und Oktober 2010

 

In zehn Dialogen – jeweils eine Figur sucht sich in der nächsten Szene einen neuen Partner oder Partnerin für den Liebesreigen – zeichnet A. Schnitzler ein moralisches Bild der Gesellschaft seiner Zeit.

Dass dieses Spiel um Verführung und Macht auch nach mehr als hundert Jahren seinen Reiz nicht verloren hat, beweist die Theatergruppe T.A.B.U. in gewohnt gekonnter Originalität und Professionalität.

 

Darsteller: Christina Siegl, Stefan Lackner, Ulrike Burghauser, Thomas Schweitzer, Ulrike Grubinger, Günter Schweitzer,
Susanne Wanderer, Hannes Motal, Monika Burghauser, Kurt Leitner

Regie: Ulrike Burghauser

Spielort:

- dakig (Gänserndorf)

- Amateurtheaterfestival Theaterzauber (Wasserschloss Kottingbrunn)

 

News: